B
Aktuelles Wetter
-1°C
min
11°C
max
 Über 100 Touren zur Auswahl!
Tourenplaner öffnen

046 Enduro Tour Easy Trail

Kurzübersicht

Distanz 12.9 km
Höhenmeter 50 m
Höhenmeter 1.300 m
Dauer 1:30 h
Kondition

1 = sehr leicht (max. 200 hm)
2 = leicht (max. 400 hm)
3 = mittel (max. 800 hm
4 = schwer (max. 1200 hm)
5 = sehr schwer (über 1200 hm)

Fahrtechnik (S0 - S5)

Die Einstufung der Fahrtechnik erfolgte nach den Werten von singletrail-skala.de.

S0 = leicht Fahrtechnik leicht - fester, griffiger Untergrund, keine Hindernisse, leichtes Gefälle, weite Kurven
S1 = mittel Fahrtechnik mittel - loser Untergrund möglich, kleine Wurzeln/Steine, kleine Hindernisse, enge Kurven
S2 = schwer Fahrtechnik gut - Untergrund nicht verfestigt, größere Wurzeln/Steine, flache Treppen und Absätze, leichte Spitzkehren
S3 = sehr schwer Fahrtechnik sehr gut - Verblockt, viele große Wurzeln/Felsen, loser Untergrund, hohe Absätze, enge Spitzkehren
S4 = extrem Fahrtechnik extrem - Verblockt, große Wurzeln/Felsen, loser Untergrund, sehr hohe Absätze, sehr enge Spitzkehren

Tourmonate

März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November

Ausrüstung

Helm, Handschuhe, gutes Schuhwerk, Brille so wie Bikebekleidung und Trinkflasche!

Verlauf: Seilbahn St. Martin im Kofel – St. Martin im Kofel – Easy Trail – Latsch

Warum sich mit Höhenmetern abmühen, wenn die Tiefenmeter so vielversprechend sind! Das Bike im Gepäck, besteigen am Dorfeingang in Latsch die Seilbahn St. Martin (Bike-Transport zu festgesetzten Zeiten), gleiten 1.100 Meter in die Höhe und lassen uns zuerst einmal vom Blick über den Vinschgau den Atem rauben. Dann geht’s los, zuerst noch harmlos über einige Kehren auf Asphalt, dann biegen wir rechts ab und in den eigentlichen Trail ein. Der Easy Trail (S1) führt über breite, teils lose Schotterwege mit einigen steilen Passagen durch den Wald. Anfänger werden hier ihre Freude haben, anspruchsvollen Bikern bietet der Trail immer wieder die Möglichkeit, auf den Montesole und den Tschilli Trail (beide S2) zu wechseln. Das Highlight ist eine Etappe bei Schloss Annenberg, absteigen ist hier beinahe schon Pflicht: Unter uns die Apfelwiesen, auf der gegenüberliegenden Talseite das Martelltal – diesen Anblick muss man auskosten. Weiter geht es nach Goldrain und vorbei am Schloss Goldrain und der Kirche St. Luzius bis nach Tiss, mitten in die Obstgärten. Wir folgen dem Tisserweg bis zur Hauptstraße und nehmen auf der gegenüberliegenden Straßenseite den Radweg, der uns zurück nach Latsch bringt.

Zurück zur Übersicht
Logo Bike Hotels Logo Espira Logo Mountain Bike Holidays Logo Kalkhoff Logo Focus

Kontakt

Partner

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.