H
Aktuelles Wetter
-1°C
min
9°C
max
 Über 100 Touren zur Auswahl!
Tourenplaner öffnen

105 Goldrainer See Tour

Kurzübersicht

Distanz 32.3 km
Höhenmeter 150 m
Dauer 2:30 h
Kondition

1 = sehr leicht (max. 200 hm)
2 = leicht (max. 400 hm)
3 = mittel (max. 800 hm
4 = schwer (max. 1200 hm)
5 = sehr schwer (über 1200 hm)

Tourmonate

März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November

Info

Einkehrmöglichkeiten: In den einzelnen Dörfern, beim Goldrainer See Sehenswertes: Schloss Juval, Schloss Kastelbell, Schloss Goldrain

Ausrüstung

Helm, Handschuhe, gutes Schuhwerk, Brille so wie Bikebekleidung und Trinkflasche!

Verlauf: Naturns- Kastelbell- Latsch- Goldrain- Goldrainer See und retour

Vom Zentrum in Naturns fahren wir zur Hauptstraße und über die Bahnhofstraße gelangen wir zur Brücke, wo der Etschdammradweg beginnt. Wir fahren rechts den Radweg bis nach Staben, hier haben wir einen herrlichen Blick auf Schloss Juval. In Staben angekommen fahren wir rechts über die Etschbrücke und biegen links ein in den Radweg. Am Gasthof Winkler vorbei folgen wir weiter den Radweg bis nach Kastelbell (Blick auf Schloss Kastelbell). Wir folgen den Radweg weiter bis nach Latsch und Goldrain. In Goldrain fahren wir zum Sportplatz und weiter zum Goldrainer Quellensee. Hier gibt’s eine wohlverdiente Einkehr! Von Goldrain fahren wir den gleichen Weg wieder bis nach Latsch zurück und in Latsch fahren wir nicht den Radweg weiter sondern fahren auf der Gegenseite vom „Grünen Bürogebäude“ (Brunnen und eine Weltkugel) in den Feldweg ein. Wir folgen diesem und halten uns immer links. Der Feldweg bringt uns zurück nach Kastelbell. Hier fahren wir rechts weiter bis zum Gasthaus Gstirnerkeller. Hier zweigen wir links ab in den Feldweg und folgen diesen wieder zurück in Richtung Naturns. Wir fahren am Elektrizitätswerk von Kastelbell vorbei und folgen weiter dem Feldweg. Wir fahren nun auf der Gegenseite vom Radweg durch die Apfelplantagen zurück bis nach Staben. In Staben fahren wir wiederum nicht auf den Radweg sondern bleiben auf der orografisch rechten Seite der Etsch (Fluss) und folgen den Feldweg weiter bis nach Naturns.

Zurück zur Übersicht
Logo Bike Hotels Logo Espira Logo Mountain Bike Holidays Logo Kalkhoff Logo Focus

Kontakt

Partner

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.