B
Aktuelles Wetter
8°C
min
28°C
max
 Über 100 Touren zur Auswahl!
Tourenplaner öffnen

Das Vigiljoch in Südtirol

Wandern auf dem Zufrittkamm

In diesem Artikel:
1. Natur pur: Wandern am Vigiljoch
2. St. Vigilius am Vigiljoch
3. Zum Vigiljoch per Seilbahn & Sessellift ab Lana oder Saring
4. Informationen, Karte & Anreise
5. Das Vigiljoch im Winter


1. Natur pur: Wandern über das Vigiljoch

Mediterranes Klima, reichlich Sonnentage und 3000er Berggipfel - die Natur meint es in Südtirol besonders gut. Wer das sehen und fühlen möchte, sollte z.B. im Frühjahr von Lana oder Rabland über das Vigiljoch wandern. Ein Blick auf die Karte genügt: der Kontrast in der Natur könnte zu dieser Jahreszeit nicht gegensätzlicher sein. Von den schneebedeckten Gipfeln der Dolomiten bis zu den blühenden Apfelplantagen im Talkessel von Meran, das gibt es sonst außerhalb von Südtirol nicht zu sehen. Unten an der Seilbahn steigt das Thermometer schon auf über 20°, während oben am Vigiljoch der Übergang noch eine Schneedecke trägt.

Das Vigiljoch in Südtirol mit St. Vigilius

Das Vigiljoch liegt nordöstlich von den Ortler Alpen auf dem Zufrittkamm auf 1.743 m. Es ist der Übergang ins Ultental nach Lana. War früher das Wandern über das Joch eine kraftzehrende Tagestour, erleichtern heute Seilbahn und Sessellift den Aufstieg. Einmal im Urlaub über das Vigiljoch wandern - jedes Hotel im Tal, Meran und Lana empfiehlt dies seinen Gästen sozusagen als Pflichttour.

2. St. Vigilius auf dem Vigiljoch

Es ist schon beeindruckend, nach dem Aufstieg von der Bergstation der Seilbahn aus dem Wald am Vigiljoch zu treten und plötzlich auf einem Hügel das Kirchlein St. Virgilius zu sehen. Immerhin stehen Kirchen üblicherweise in einem Dorf oder in einer Stadt, nicht jedoch einsam auf einer Bergkuppe auf über 1.700 m. Das macht andächtig und still.
Sie stammt aus dem 12. Jahrhundert und diente als Wetterkirche. Im Inneren zeigt sie Fresken aus dem 14. Jahrhundert und ein Gemälde aus dem Barock mit dem heiligen Vigilius. Noch heute pilgern die Südtiroler aus der näheren Umgebung als Bittgang zur Kirche, um z.B. Unwetter, Hagel oder ähnliche Unbilden der Natur abzuhalten.

3. Seilbahn & Sessellift ab Lana oder Saring

Bei den Kurgästen in Meran war das Vigilijoch schon zum Anfang des vorigen Jahrhunderts ein beliebtes Ziel zum Wandern in der Natur der Bergwelt. Findig wie die Südtiroler nun mal sind, bauten sie aus diesem Grund bereits 1912 eine Schwebeseilbahn von Lana zum Vigiljoch. Die Seilbahn braucht nur 8 Minuten von Lana auf 1.486 Meter. Von dort geht es das letzte Stück mit einem Sessellift nach oben. Die gesparte Zeit und Kraft erweitert dann Möglichkeiten zum Wandern auf dem Zufrittkamm. Dank der sehr guten Ausschilderung klappt das auch ohne Karte.

Aschbach in Südtirol

Nicht ganz so alt ist die Seilbahn auf der Vinschger Seite in Saring bei Rabland. Die große Kabinenbahn bringt bis zu 35 Personen in einer Kabine hoch zur Station nach Aschbach auf 1.342 m. Die restlichen Höhenmeter zum Vigiljoch muss man jedoch wandern.

4. Informationen, Karte & Anreise

Material über die beliebtesten Ziele zum Wandern am Vigiljoch gibt es in den örtlichen Tourismusverbänden.

St. Vigilius
Mit der Seilbahn ab Saring (Rabland) und ab der Bergstation Aschbach auf dem Weg Nr. 28 zum Vigiljoch wandern.  Der Aufstieg, ist in etwa einer Stunde zu bewältigen.
Einkehrmöglichkeiten: Gasthof Jocher

Schwarze Lacke (Jocher See)
Ebenfalls ab Saring nach oben. Von der Bergstation aber den Wanderweg Nr. 28a wählen. Dieser führt direkt direkt zum See und von dort zur St. Vigilius.
Einkehrmöglichkeiten: Gasthof Seespitz, Gasthof Jocher

Schwarze Lacke am Vigiljoch / Südtirol

Naturnser Alm
Kabinenbahn Saring: Weg Nr. 27 zur Alm, auf dem Wanderweg Nr. 9a unterhalb vom Rauen Bichel, dann auf Nr. 9 zum Vigiljoch (St. Vigilius), von dort auf Nr. 28 wieder zurück
Einkehrmöglichkeiten: direkt auf der Alm, Bärenbad Alm, Gasthof Jocher

Natürlich kann auch Lana als Startpunkt zum Wandern gewählt werden.

Karte zum Wandern am Vigiljoch

Karte für Wandern am Vigiljoch

Download Karte zum Wandern

Anreise von Meran nach Lana:
-über die MeBo (Schnellstrasse 38 Meran-Bozen), Abfahrt Lana

Anreise von Meran nach Saring bei Rabland:
- auf der MeBo bis zur Abfahrt Saring

Bergbahnen zum Vigiljoch

Fahrplan der Seilbahn zum Vigiljoch in Saris / Rabland
Fahrplan vom Sessellift und der Seilbahn zum Vigiljoch in Lana

5. Das Vigiljoch im Winter

Praktisch auf jeder Seite eine Seilbahn und im Winter durch die Höhe ordentlich Schnee - da ruft der Wintersport. Das kleine Skigebiet bietet mit vier Aufstiegsanlagen in Lana bzw. Rabland und fünf Kilometern Piste zwar keine Superlative, garantiert aber trotzdem im Winter auf Ski jede Menge Spaß. Die Stille der Natur in den tief verschneiten Wäldern rund um das Vigiljoch sorgt in der kalten Jahreszeit für Entspannung und Entschleunigung.


Logo Bike Hotels Logo Espira Logo Mountain Bike Holidays Logo Kalkhoff Logo Focus

Kontakt

Partner

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.